Eine Pfanze und ihre Geschichte

HYDRANGEA   oder   HORTENSIE

Hydrangea  ist der wissenschaftliche Name der Hortensie.
Sie stammen  ursprünglich vor allem aus China und Japan, aber sie wachsen auch in großen Teilen von Nord- und Südamerika und würden in anderen Teilen Ostasiens gefunden. Einige Arten sind zu großen Bäumen entwickelt, andere bleiben kleine kompakte Sträucher.

Im Jahre 1753 veröffentlichte der schwedische Botaniker Carl Linnaeus den Namen der Gattung Hydrangea in seiner Spezies Plantarum, wodurch der wissenschaftliche Name aufgezeichnet wurde. Die Pflanzen würden bereits einige Jahren zuvor aus Asien und Amerika in Europa eingeführt.
Der wissenschaftliche Name ist wahrscheinlich aus dem Lateinischen abgeleitet und könnte die Bedeutung “Wasserkrug”, haben. Eine Verbindung zu einer Pflanze, die viel Wasser braucht. .
“Hydra”, aus hydor abgeleitet und bedeutet Wasser. “Angea” von angeion abgeleitet, was als Krug oder Gefäss übersetzt werden kann

Im Volksmund hat die Hydrangea den Name Hortensie erhalten.
Der Ursprung des nicht wissenschaftlichen Namens Hortensie ist unklar. Es gibt viele Erklärungen, aber nicht alle können wahrheitsgemäss sein.  Der Franzose Philibert Commerson hat um 1770 viele Arten dieser Pflanze in Europa eingeführt.. Es wird allgemein angenommen, dass er den Name  ”Hortensie”  erstmals verwendet hat.

Eine der Erklärungen für die Namensgebung ist, dass er eine Pflanze, die er im heutigen Indonesien entdeckt hatte, nannte nach Hortense, die Tochter des Fürsten von Nassau mit dem er zuvor aus einem botanischen Expedition zurückgekehrt war.
Andere behaupten, dass der Name “Hortensie” kommt von einer freien Übersetzung aus dem Lateinischen für “aus dem Garten”. Der lateinische Hortus bedeutet “Garten”. Commerson fand Pflanzen im Garten des Königs von Mauritius, eine Insel östlich von Afrika, und schickte sie nach Paris.  Einer dieser Pflanzen “aus dem Garten” des Königs, nannte er “Hortensie” .
Eine weitere häufige Erklärung für den Namen “Hortensie” ist, dass Commerson die Pflanze nach Prinzessin Hortense benannte. Hortense, die Tochter von Josephine de Beauharnais, erste Frau von Kaiser Napoleon Bonaparte. Hortense, später verheiratet mit Bonapartes Bruder Ludwig Napoleon, wurde  im Jahre 1806 dadurch die erste Königin von Holland.
Aber diese letzte Geschichte ist wahrscheinlich nicht wirklich richtig, denn wenn Commerson Hortensien in Europa einfuhr, war diese Hortense noch nicht mal geboren.

.Commerson Philibert 1727-1773.png
………..Philibert Commerçon

Die Geschichte der Einführung in Europa von den Japanischen Hortensien ist vor allem auch eine niederländische Geschichte.  Der VOC, die Niederländische Ostindien-Kompanie, sendete im sechzehnten und siebzehnten Jahrhundert bereits Vertreter nach Japan. Dabei kamen vielen Botaniker,  die die japanischen Flora studierten
Sie brachten viele Arten Hydrangea in dem Westen.

Etwa 1775 befand sich der schwedische Arzt Carl Peter Thunberg auf der Insel Deshima in der Bucht von Nagasaki auf einem Handelsposten der East India Company. Zusätzlich Arzt war er ein begeisteter Botaniker und trotz des Widerstands der Japaner gelang es ihm, viele Pflanzen zu sammeln und nach den Niederlanden zu schicken.

Auch der deutsche Arzt Philipp Franz Balthasar von Siebold, im Dienst der Niederländisch-Indischen Armee transportierte im neunzehnten Jahrhundert viele Hortensien-Arten aus Japan.nach Holland.
In Leiden ist das SieboldHaus gegründet, wo seine japanischen Sammlungen präsentiert werden

Siebold
….Philipp Franz Balthasar von Siebold